Uveitis - Was spielt sich hinten im Auge ab?


Uveitis - Was spielt sich hinten im Auge ab?


Normaler Preis
€35,00
Sonderpreis
€35,00
Normaler Preis
Anmeldung nicht mehr möglich
Einzelpreis
pro 
inkl. MwSt.

Die Uveitis beim Pferd hat eine kontroverse Geschichte. Nun sehen wir "Licht am Ende des Tunnels“


Eine akute Uveitis ist immer ein Notfall und bedarf der entsprechenden Therapie. Wechseln sich akut-schmerzhafte Schübe mit beschwerdefreien Phasen ab, sprechen wir von der Equinen rezidivierenden Uveitis. Allerdings kann eine ERU sehr unterschiedlich verlaufen. Manchmal zwinkern die Pferde nur etwas mehr, und der Entzündungsschub bleibt unbemerkt; andere Verläufe zeigen starke Symptome. Bleibt die Entzündung unbemerkt oder wird fälschlicherweise angenommen, es handle sich „nur“ um eine Bindehautentzündung, kann das Pferd auch unbemerkt erblinden. Inzwischen hat sich ein besseres Verständnis der komplexen Erkrankung gebildet, das in dieser Fortbildung umfassend anhand von Fallbeispielen dargestellt wird.


Dr. med. vet. Stefan Gesell-May

Inhaber Zentrum für Pferdeaugenheilkunde, Parsdorf
Fachtierarzt für Pferde und Pferdechirurgie

Zusatzbezeichnung Augenheilkunde (Pferde)